Projekt Beschreibung

Laden...

Taxi 444 AG bietet Mitarbeiterfahrten für Zürcher Unternehmen

Mit dem Businessportal von fms/Austrosoft hat die innovative Schweizer Taxi-Zentrale einen lukrativen Markt im Fokus.

Taxi 444 AG ist bereits seit 27 Jahren ein verlässlicher Mobilitätspartner in Zürich. Mittlerweile sind rund 480 Fahrer und über 250 Fahrzeuge an 365 Tagen rund um die Uhr für die Menschen in und um Zürich im Einsatz. Die Angebots-Palette ist umfangreich und wird ständig an neue Herausforderungen angepasst. Von Öko- bis zu Luxus-Fahrzeugen und von Tandem bis zum Kindertransport bleibt für die Mobilitätskunden kein Fahrdienst-Wunsch offen.

„Das Service steht bei uns an erster Stelle“, erläutert Daniel Bienek, CTO von Taxi 444 AG und verweist dabei auf die angebotene Produkt- und Tarifvielfalt, die auf die speziellen Bedürfnisse der Fahrgäste und der eigenen Stammkundschaft abzielen. „Die Kunden wollen Preistransparenz auf verschiedenen Tarifstufen“, weiß Bienek und verweist auf die durchgängige Integration bezüglich Tarifbestimmungen mit der eingesetzten Fahrzeugausstattung von fms/Austrosoft.

Um dieser serviceorientierten Linie konsequent weiter zu betreiben, wurde vor zwei Jahren das Angebot von Taxi 444 AG für Business- und Mitarbeiterfahrten von Unternehmenskunden ausgebaut. „Seit der Einführung des Businessportals bei einem internationalen Kunden konnten wir die Fahrtaufträge um 42% für das Unternehmen steigern“, betont Daniel Bienek.

Businessportal für unterschiedliche Branchen

Bienek hat erkannt, dass es einen großen Bedarf an maßgeschneiderten Angeboten für die Abwicklung von Business- und Mitarbeiterfahrten gibt. Heute zählen etablierte Unternehmen wie das Fünf Sterne Hotel La Reserve, die Rechtsanwaltskanzlei Bär und Karrer, die Schweizerische Epilepsie-Stiftung, die Nomura Bank Schweiz, REGA Schweiz oder große Unternehmen im Consulting-Bereich zu den zufriedenen Kunden von Taxi 444 AG.

„Unser Ziel ist es, die Mobilitätsverantwortlichen zu entlasten und gleichzeitig die Business- und Mitarbeiterfahrten effizienter durchzuführen“, verweist der CTO auf die gute Zusammenarbeit mit den Unternehmenskunden. Bei der Anpassung des Businessportals an die praktischen Bedürfnisse kooperierte Taxi 444 AG erfolgreich mit fms/Austrosoft und einem internationalen Beratungsunternehmen in Zürich.

Von handschriftlichen Belegen zur digitalen Sammelrechnung

Dabei arbeitete die innovative Schweizer Taxi-Zentrale mit der Mobilitätsverantwortlichen des Consulting-Unternehmen, die rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter managt, an der Einführung der neuen Business-Mobilitätslösung. „Bevor das Unternehmen Onlinebestellungen und das Businessportal nutzten, wurden die Fahrt-Bestellungen für die Mitarbeiter per Telefon durchgeführt“, erinnert sich Daniel Bienek und ergänzt: „Die Sammelrechnung für die Fahrten erfolgte per Kreditscheinen, die händisch im Fahrzeug ausgefüllt wurden und gleichzeitig administrativ von beiden Seiten bearbeitet werden mussten.“

Ab dem Jahr 2016 startete Taxi 444 AG vorerst mit einer virtuellen Kundenkarte für die Abrechnung via Kunden-App. Nach dem Relaunch und Weiterentwicklung der Kunden-App wurden die individuelle Kostenstellenverwaltung, Personalnummern, Favoriten, POIs und Tarifauswahl eingeführt, um die Anforderungen des Beratungsunternehmens vollständig abzudecken. „Ein Bedürfnis für die Mitarbeiter war, dass sie Stammfahrer in der App hinterlegen können. Das stärkte zusätzlich das Vertrauen in unser Service“, betont der CTO von Taxi 444 AG.

Mit dem Businessportal erzielen sowohl der Geschäftskunde als auch die Taxizentrale beträchtliche Zeit- und damit Kosteneinsparungen. Daniel Bienek dazu: „Rund 30 Stunden im Monat konnten wir unsere Mitarbeiter für andere Tätigkeiten einsetzen, da keine Zettelbelege mehr verteilt, eingeordnet und sortiert werden mussten.“ Die Mobilitätsverantwortliche erhält jetzt über das Businessportal monatlich eine Sammelrechnung – ganz übersichtlich als Excel- und PDF-Datei. Zusätzlich hilft die online Bestellübersicht, alle Fahrten und die zugehörigen Fahrtpreise zu evaluieren.

Einsteigen, aussteigen, erledigt

Dass das Angebot auch bei den Mitarbeitern des Beratungsunternehmens auf großes Interesse stößt, sieht Daniel Bienek an den kontinuierlich steigenden Umsätzen. „Wir haben seit dem Einsatz des Businessportals um 39% mehr Umsatz gemacht, da das Unternehmen ihre Fahrtdienstleistungen auf einen Anbieter bündelt“, analysiert der CTO von Taxi 444 AG.

Für die Mobilitätsbeauftragte im Unternehmen ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter über den vorgegebenen Anbieter bestellen und nicht wie vorher jeder Mitarbeiter seinen eigenen Fahrdienstleister in Anspruch nimmt. In Summe waren das zuvor rund 20 Anbieter. Und damit die Mitarbeiter das Angebot annehmen, muss es schnell gehen und der Prozess optimiert sein. „Bestellen, Einsteigen, Aussteigen, erledigt“, bringt es der Innovator von Taxi 444 AG auf den Punkt und fügt hinzu: „Mit nur einem guten Tool wie unserem Businessportal braucht der Geschäftskunde keine weiteren Tools für seine Mobilitätsanforderungen!“

Entlastung der Agents im Callcenter

Durch die direkte Eingabe der Fahrtaufträge vom Mitarbeiter in der Kunden-App wird der Bestellprozess genauer, effizienter und schneller. Teilweise benötigten Telefonbestellungen früher noch zusätzliche Nachrecherche der Agents, da der Anrufer undeutlich spricht oder ungenaue Angaben gibt.

Und auch die Agents im Callcenter profitieren von der Digitalisierung der Bestellwege. „Vor dem Businessportal bestellten die Mitarbeiter doppelt so oft über das Callcenter als über die Onlinekanäle.“ Das hat sich mit dem Businessportal geändert. „Jetzt haben wir 7 Mal mehr Bestellungen über die Onlinekanäle als über das Callcenter“, unterstreicht Daniel Bienek. Damit werden die Agents im Callcenter entlastet und Taxi 444 AG bleibt so durch flexible und innovative Angebote gegenüber der Konkurrenz weiter wettbewerbsfähig.

Über das Businessportal

Zu den Stammkunden von Taxizentralen zählen Unternehmen, die Ihre Business- und Mitarbeiterfahrten verlässlich und vor allem auf Rechnung abwickeln wollen. Dazu bietet sich das Businessportal als Weiterentwicklung des Kundenportals von fms/Austrosoft an. Es erlaubt den Mobiliätsverantwortlichen in den Unternehmen Fahrt-Berechtigungen an Mitarbeiter zu vergeben, Fahrten zu bestellen und die Mobilitätskosten genau im Blick zu behalten. Die Kontrollmöglichkeiten für die gesamte Mobilitätsdienstleistung im Unternehmen bleibt dabei in der Hand der Mobilitätsverantwortlichen.

„Mit zwei Klicks kann man einen Mitarbeiter erfassen, einen Link versenden und schon ist der Mitarbeiter berechtigt, auf Firmenkosten Fahrdienstleistungen in Anspruch zu nehmen“, erklärt Martin Trenkwalder, Entwicklungsleiter bei fms/Austrosoft die einfache Nutzung des Businessportals. Aufgeteilt auf verschieden Kostenstellen, lassen sich so die Fahrten ideal verwalten und alle Teilnehmer am Mobilitätsprozesse haben transparente Einsicht in das aktuelle Mobilitätsverhalten. Die Abrechnung aller Mitarbeiterfahrten mit der Taxizentrale wird zeitlich flexibel mittels einer Sammelrechnung durchgeführt, auf die der Geschäftskunde online via Businessportal zugreift.

Faktbox

  • Vermittlungssystem: fmsServer
  • Displaysystem: Xcover4 für Fahrer
  • Bezahlsystem: PIN-Pad für Kreditkartenzahlung, Kontaktlose Zahlung mit QR-Code (eigenes Aquiring)
  • Integrationssystem: smartHubX für Taxameteranbindung
  • Bestellsystem: Callcenter, Automatische Annahme, Durchwahl, Autobooker, Webinterface (API), Kunden-App, fms Callbot, Businessportal

Daniel Bienek (CTO Taxi 444 AG)

„Wir haben seit dem Einsatz des Businessportals um 39% mehr Umsatz gemacht, da das Unternehmen ihre Fahrtdienstleistungen auf einen Anbieter bündelt.“

Daniel Bienek erklärt die Funktionen des Businesportals.

Screenshot von der Bestellmaske des Businessportals.

Screenshot der Bestelllübersicht vom Businessportal.

Screenshot von der Rechnungsübersicht vom Businessportal.

Die Bestellmaske in der Kunden-App für Business- und Mitarbeiterfahrten von der Schweizer REGA.

© fms/Austrosoft – Fotos zum Druck freigegeben

Demo anfragen
Demo anfragen